AKTUELL:

Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie „Wechselrahmen“ #12:

Ausstellung: Andrzej Heldwein – „Black & Light“

Fotografie

Ausstellungsdauer: 01. März bis 30. Mai 2018

Midissage: Sa., 12. Mai 2018, 19.30 Uhr

"The Butterfly" © Andrzej Heldwein

„Werd ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön. Dann magst du mich in Fesseln schlagen, Dann will ich gern zugrunde gehn!“, lässt Goethe seinen Faust im gleichnamigen Stück sagen.

 

 

Dem perfekten „schönen“ Augenblick widmen sich auch Andrzej Heldwein von höchster Poesie und Ästhetik geprägte Bilderserien. Hierbei... (Weiterlesen)

Hörbuch: „Bleiben ist keines, nirgendwo“

„Eine großartige CD.“ (Bettina Schulte, in Badische Zeitung, 29.11.2017)

 

Gemeinsam mit dem Merzhauser Kulturverein artisse e.V. und dem Freiburger Hörbuchverlag „HörFlüge“ produzierte die Freiburger Bürgerstiftung (FBST) ein Hörbuch mit einer CD und einem umfänglichen Booklet. Die Texte stammen von Mohammed Jabur (nach einer Bearbeitung von Friederike Zimmermann) und werden gelesen von Heinzl Spagl. (Gesang und Musik: Basem Salem | Oud/Geige: Aziz El Kaddouri | Bass: Wolfgang Fernow.

 

Ein Projekt der Freiburger Bürgerstiftung (FBST) in Kooperation mit „HörFlüge“ und artisse e.V.

live! - Musikalische Lesung: 10. Januar 2018, 19 Uhr, SWR-Studio:

Kann Schreiben retten?

SWR live! > Musikalische Lesung >

 

"Bleiben ist keines – nirgendwo", so heißt das berührende Hörbuch mit der Geschichte des Mohammed Jabur aus Merzhausen. Im Studio Freiburg wird es mit Talk und Musik vorgestellt.

 

https://www.swr.de/suedbaden

Eine wahre Geschichte: Die eindrücklichen Texte des 1958 in Syrien als palästinensischer Flüchtling geborenen Mohammed Jabur verweben seine Jahrzehnte währende Flucht­geschichte mit einer berührenden Nahtoderfahrung. Durch seine Herkunft … (weiterlesen)

Erhältlich bei HörFlüge (Freiburg), Tel. 0761-702946 | Mail: r.obermaier@gmx.com sowie in allen Buchhandlungen

ISBN 978-3-9816363-5-2

DEMNÄCHST: