DEMNÄCHST:

"Merzhausen im Dezember" 2018

zeigt Werke von:

Gabriele Vallentin

4. Dezember - 31. Januar 2019

AKTUELL:

Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie „Wechselrahmen“ #14:

Celia Brown – Susanne Fritz                                                     „Wir träumen uns über uns selbst hinaus“

In BILD…

Ausstellungsdauer: 11. September bis 31. November 2018

FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen

Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen.

© Celia Brown | Beyond the Labyrinth 1993, Acryl auf Holz 150 x 247 cm

… und WORT

14. Oktober 2018, 12 Uhr – Susanne und Celia im inszenierten Dialog
Matinee
Eintritt: 9,- / erm. 6,- Euro (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung)
FORUM Merzhausen | Kleiner Saal

Reservierungen unter kontakt@artisse.de möglich.
Karten direkt an der Kasse.

Wir träumen uns über uns selbst hinaus
…ist Teil einer fortlaufenden Kollaboration zwischen der Autorin und Regisseurin Susanne Fritz und der Künstlerin und Autorin Celia Brown. (Weiterlesen…)

VORBEI:

Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie „Wechselrahmen“ #13:

Carola Faller-Barris – „Anatomie des Unbewussten“

Zeichnungen

Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018

 

FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen

 

Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen.

Anatomie des Unterbewussten

 

Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt.

 

Sie kommen einem seltsam vertraut vor… (weiterlesen)

Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie „Wechselrahmen“ #12:

Ausstellung: Andrzej Heldwein – „Black & Light“

Fotografie

Ausstellungsdauer: 01. März bis 30. Mai 2018

Midissage: Sa., 12. Mai 2018, 19.30 Uhr

"The Butterfly" © Andrzej Heldwein

„Werd ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön. Dann magst du mich in Fesseln schlagen, Dann will ich gern zugrunde gehn!“, lässt Goethe seinen Faust im gleichnamigen Stück sagen.

Dem perfekten „schönen“ Augenblick widmen sich auch Andrzej Heldwein von höchster Poesie und Ästhetik geprägte Bilderserien. Hierbei... (Weiterlesen)

Filmpreview

„Du sollst Dich optimieren!“ (57 Min.)

Ein Film von Reinhild Dettmer-Finke

25. April 2018 | 19.30 Uhr

Anschließend Diskussion mit:

  • Dr. Greta Wagner, Institut für Sozialforschung Frankfurt
  • Florian Städtler, Geschäftsführer SpielPlanVier, Freiburg
  • Reinhild Dettmer-Finke, Filmemacherin, Freiburg

Moderation: Hanna Lehmann, Studienleiterin a.D.

Forum Merzhausen | Großer Saal

Dorfstraße 3 | 79249 Merzhausen

 

Eintritt frei | Um Spenden wird gebeten!

Die Selbstoptimierungstechnologie boomt. Eine gigantische Industrie lockt ständig mit neuen Apps zur Vermessung des Körpers oder entwickelt Präparate zur Leistungssteigerung des Gehirns. Der Grat zwischen Verbesserungswunsch und Selbstoptimierungsobsession ist schmal. Die Arbeit am „perfekten Menschen“ scheint das große Projekt unserer Zeit zu sein.

Ist die fortschreitende Selbstoptimierung eine Chance oder bereits Gebot? (Weiterlesen…)

>>> NEUES FORMAT:

MOTR

Rock in den Mai: Am 30. April steigt in Merzhausen ein Event, das Sie nicht verpassen sollten:

 

Der Verein artisse e.V. bringt beim Rock in den Mai mit „Blindfall“, „Intoxicated“ sowie der Freiburger Schülerband „Lean Stone“ drei absolut hörenswerte Bands auf die Bühne ins Forum Merzhausen.

 

Beginn ist um 18.30 Uhr – dann steppt der Bär bis kurz vor Mitternacht.

 

Eintritt 9 €, Jugendliche 6 €  (Abendkasse)

 

Die Haid Park Band steht diesmal nicht auf, sondern vor der Bühne, verkauft Getränke, mischt den Sound und gibt auch sonst alles für dieses Event.

 

Mehr Infos unter: 

https://merzhausenontherocks.weebly.com

Hörbuch: „Bleiben ist keines, nirgendwo“

„Eine großartige CD.“ (Bettina Schulte, in Badische Zeitung, 29.11.2017)

 

Gemeinsam mit dem Merzhauser Kulturverein artisse e.V. und dem Freiburger Hörbuchverlag „HörFlüge“ produzierte die Freiburger Bürgerstiftung (FBST) ein Hörbuch mit einer CD und einem umfänglichen Booklet. Die Texte stammen von Mohammed Jabur (nach einer Bearbeitung von Friederike Zimmermann) und werden gelesen von Heinzl Spagl. (Gesang und Musik: Basem Salem | Oud/Geige: Aziz El Kaddouri | Bass: Wolfgang Fernow.

 

Ein Projekt der Freiburger Bürgerstiftung (FBST) in Kooperation mit „HörFlüge“ und artisse e.V.

live! - Musikalische Lesung: 10. Januar 2018, 19 Uhr, SWR-Studio:

Kann Schreiben retten?

SWR live! > Musikalische Lesung >

 

"Bleiben ist keines – nirgendwo", so heißt das berührende Hörbuch mit der Geschichte des Mohammed Jabur aus Merzhausen. Im Studio Freiburg wird es mit Talk und Musik vorgestellt.

 

https://www.swr.de/suedbaden

Eine wahre Geschichte: Die eindrücklichen Texte des 1958 in Syrien als palästinensischer Flüchtling geborenen Mohammed Jabur verweben seine Jahrzehnte währende Flucht­geschichte mit einer berührenden Nahtoderfahrung. Durch seine Herkunft … (weiterlesen)

Erhältlich bei HörFlüge (Freiburg), Tel. 0761-702946 | Mail: r.obermaier@gmx.com sowie in allen Buchhandlungen

ISBN 978-3-9816363-5-2